Laserschweißen

Laserschweißen

Das Laserschweißen ermöglicht es, kleine, komplexe Bauteile miteinander zu verbinden. Die Verbindung erfolgt immer ohne Zusatzmaterial und ist sowohl in Blech- als auch in Rohrform möglich.

Mikroschweißen

Um sehr kleine Teile zu schweißen, verfügt Raytech über eine Reihe von speziell abgestimmten Lasermaschinen. Diese sorgen für kleine und qualitativ hochwertige Schweißnähte. Ein weiterer Vorteil des Mikroschweißens ist der geringe Wärmeeinfluss, der zu einem minimalen Verformung führt.

Aufspannvorrichtung

Beim Laserschweißen ist es wichtig die zu verschweißenden Teile exakt zu positionieren. Dies erfordert präzise Sonderanfertigungswerkzeuge und Aufspannvorrichtung. Diese werden im eigenen Haus entwickelt und produziert was zu kurzen Lieferzeiten führt.

Fixierung dünner Materialien

Mit dem Laserschweißen können dünne Bauteile (Laser geschnitten) miteinander verbunden werden. Durch eine präzise Aufspannvorrichtung kann Folienmaterial ab einer Dicke von 0,02 mm verschweißt werden.

verschweißter Sicherungsklammer
verschweißter Sicherungsklammer

Vorteile des Laserschweißens

  • Kein Zusatzmaterial
  • Möglichkeit zur Verbindung mikroskopisch kleiner Bauteile
  • Dünne Schweißnähte, extrem hohe Präzision
  • Kontaktloses Schweißverfahren
  • Kleine HAZ = “Heat Affected Zone” (Wärmeeinflusszone). Begrenzter Wärmeeintrag, der eine minimale Produktverformung gewährleistet.
  • Möglichkeit, Folienmaterialien miteinander zu verbinden
  • Auch das Verschweißen von Folienmaterial auf größere Blechdicken ist möglich
  • Durch die CNC-Steuerung sind hohe Produktionsgeschwindigkeiten möglich
  • Tiefe und lange Schweißnähte können erzielt werden
  • Laserschweißen hält hohen Belastungen stand
  • Möglichkeit sowohl Blech- als auch Rohrmaterial zu schweißen
Rohrmaterial Schweißen