Hochwertige Antriebsrollen

Teile des Summa-Schneideplotters: Geätzte Antriebsrollen

Schneideplotter Teile Summa

Summa war ursprünglich auf der Suche nach einem Hersteller zum Laserschweißen dünner geätzter Platten auf eine Welle. Das Ziel war es, eine Antriebsrolle zu entwickeln, die Vinylmaterial genau hin und her bewegt. Natürlich ohne das Schneidgut zu beschädigen.

Der ursprüngliche Herstellungsprozess dieser Antriebswelle bestand aus drei Techniken:

  • Radierung
  • Laserschneiden der geätzten Platte
  • Laserschweißen des Blechs auf einer Achse

 

Direkt geätzte Antriebsrolle

Die Kombination der drei Techniken führte zu einem zeitaufwändigen und teuren Produktionsprozess. Raytech hat sich entschieden, diesen Prozess in Absprache mit dem Kunden vollständig zu überprüfen. Nach einer umfangreichen Studie fand Raytech eine effiziente und kostengünstige Lösung: eine direkt geätzte Antriebswelle.
Diese Lösung führte zu einer erhöhten Formtoleranz und einer besseren Griffigkeit des Materials. Zudem wurde die Verschleißfestigkeit durch eine zusätzliche Beschichtung erhöht. (Beschichtungspartner: Oerlikon Balzers)

Diese Verbesserung ermöglichte es Summa, ein kostengünstiges und qualitativ hochwertiges Antriebssystem in ihre Schneideplotter zu integrieren. Diese Entwicklung markierte den Startschuss für ein langfristiges Projekt.

 

Spezifikationen:

Geätzte Strukturen:  90-100 µm Höhe & 15-35 µm Breite
Wellenaufnahme: CNC gedreht aus Aluminiumrohr + Gewinde