Eigenschaften des Laserschweißens

Mikro Laserschweißen Edelstahl, Aluminium, Titan,…

Vorteile und Grenzen des Laserschweißens

Laserschweißen ist eine Schweißtechnik, bei dem mit Hilfe von Laserlicht Material zusammengeschmolzen wird. Es gibt verschiedene Schweißtechnike (Lichtbogenschweißen, Widerstandsschweißen, Ultraschallschweißen,…), die jeweils ihre eigenen Eigenschaften und ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Hier einige Merkmale des (Mikro-)Laserschweißens:

 

Vorteile des Laserschweißens von Edelstahl

  • Kein Zusätzmaterial
  • Möglichkeit zur Verbindung mikroskopisch kleiner Bauteile
  • Dünne Schweißnähte, extrem hohe Präzision
  • Kontaktloses Schweißverfahren
  • Kleine HAZ  (Heath Affected Zone) = Wärmeeinflusszone. Begrenzter Wärmeeintrag, der eine minimale Produktverformung  gewährleistet.
  • Möglichkeit, Folienmaterialien miteinander zu verbinden
  • Auch das Verschweißen von Folienmaterial auf größere Blechdicken ist möglich. Durch die CNC-Steuerung sind hohe Produktionsgeschwindigkeiten möglich.
  • Tiefe und lange Schweißnähte können erzielt werden
  • Laserschweißen hält hohen Belastungen stand
  • Möglichkeit, sowohl Blech- als auch Rohrmaterial zu schweißen

 

Einschränkungen

  • Die Teile müssen perfekt zusammenpassen. Da kein Zusatzmaterial benützt wird, müssen die zu schweißenden Teile vor dem Schweißen luftdicht gegeneinander abgedichtet werden.
  • Das Laserschweißen erfolgt idealerweise in einem automatisierten Prozess. (CNC-gesteuertes Schweißprogramm)
  • Die Anlaufkosten sind höher als z.B. beim MIG/TIG-Schweißen. Denn es muss ein CNC-Programm geschrieben und eine Schweißtool entwickelt werden. Dieses Tooling gewährleistet eine gute Ausrichtung der zu schweißenden Teile.
  • Die Investitionskosten für die Anschaffung von Laserschweißgeräten sind (viel) höher im Vergleich z.B. zum MIG/TIG-Schweißen.

 

Beispiele für das Laserschweißen:

We can offer you a solution

Ask your question